2019

Basisseminar I

In diesem Mensch-Hund-Seminar wird ganz individuell an der Mensch-Hund-Kommunikation gearbeitet und aufgezeigt wie die eigene Kommunikation optimiert und damit dem Hund mehr Orientierung gegeben werden kann.

Inhalt des Seminars:

  • Basis der körpersprachlichen Kommunikation mit Hunden: Orientierung geben durch die eigene Aufmerksamkeitslenkung und Körpersprache
    • Ansprache und Raum nehmen und geben – ohne den Hund zu bedrängen
    • Wechsel von Nähe und Distanz: Führungsebene und Näheebene klar Kommunizieren
    • Akzeptanz von Grenzen: Erarbeitung eines Abbruchsignals, Futtertabu als Antigiftköder-Training
    • Spiel ohne Objektfixierung
    • Bewegung vorgeben (wer führt wen?)
    • Ruheübung

 

Basisseminar II – Mensch-Hund-Beziehungsumgestaltung

An zweiten Seminartag steht das Thema „der persönlichen Respekt“ im Mittelpunkt. Denn Regeln können erst dann wirksam aufgestellt werden, wenn der Hund den Halter auch respektiert. Zudem werden gemeinsam die wichtigsten Grundregeln für ein entspanntes Zusammenleben in der Prasxisarbeit mit den Hunden erarbeitet.

Das Seminar beinhaltet:

  • für den Hund verständlich Grenzen im Alltag setzen
  • Arbeit mit Bewegungsreizen
  • Ruheübung und Distanzarbeit
  • Laufen an der Leine: Leinenführigkeit inklusive Hundebegegnungs-Übungen

Das Seminar baut auf das Basisseminar I auf und kann teilweise auch als Wochenendseminar mit dem Basisseminar I gebucht werden. Maximal können 6 Teilnehmer mit Hund an dem Seminar teilnehmen, damit auf jedes Mensch-Hund-Team individuell eingegangen werden kann.

Hundehalterseminare, Seminar für Hundehalter, Hundeseminar