AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen von Karin Actun, Hunds-Kompetent

Allgemeines

Diese AGB gelten ausschließlich für die Angebote/Dienstleistungen von Hunds-Kompetent

§ 1 Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind Kurse, Seminare, Aktivitäten und Veranstaltungen für Hund und Halter. Es besteht die Möglichkeit sich vor Vertragsbeginn über Ausstattung, Inhalte und Abläufe kostenlos beraten zu lassen.

§ 2 Teilnahmevoraussetzung

Alle teilnehmenden Hunde müssen einen Nachweis für die Grundimmunisierung (Impfungen im Welpenalter) durch Vorlage des Impfausweises haben. Ebenso muss ein gültiger Tollwutschutz bestehen. Die Vorlage des Impfpasses wird zum Nachweis benötigt.

Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen.
Die Hundeschule Hunds-Kompetent behält sich vor, Teilnehmer oder Hunde, ohne Angaben von Gründen, abzulehnen.

Hunde mit ansteckenden Krankheiten dürfen nicht an Gruppenangeboten teilnehmen. Auch über eventuelle chronische Krankheiten und andere gesundheitliche Einschränkungen sowie Verhaltensauffälligkeiten des Hundes, insbesondere über aggressive Verhaltensweisen gegenüber Menschen oder anderen Hunden (z.B. Schnappen, beißen, Beißvorfälle in der Vergangenheit), ist der Trainer rechtzeitig vor Ausbildungsbeginn zu informieren.

§ 3 Vertrag/Anmeldung

Mit der schriftlichen (E-Mail, Brief), telefonischen oder mündlichen Anmeldung und Terminvereinbarung bietet der Teilnehmer der Angebote von Hunds-Kompetent den Abschluss eines Vertrages verbindlich an und verpflichtet sich, am Lehrgang/Kurs/Seminar/Einzeltraining teilzunehmen sowie die fälligen Leistungsgebühren fristgerecht bei Beginn des Termins/Kurses bar zu bezahlen, oder, wenn festgelegt, vorab zu überweisen.

§4 Widerrufsbelehrung bei Bestellungen/Buchungen von Verbrauchern

Laut § 355 BGB (Fernabsatzgesetz) sind wir dazu verpflichtet, Sie über Ihr gesetzliches Widerrufsrecht zu belehren: Widerrufsrecht
Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertragsabschluss, und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
Hunds-Kompetent // Karin Actun
Ulmenstr. 11
42697 Solingen

info@hunds-kompetent.de

§5 Rücktritt/Kündigung des Vertrages durch den Teilnehmer

Einzeltermine sind bis zu zwei Tagen vor dem festgelegten Termin telefonisch kündbar. Bei nicht rechtzeitiger oder nicht ordnungsgemäßer Absage (z.B. per E-Mail statt per Telefon) werden die gesamten Gebühren zuzüglich eventuell anfallender Fahrtkosten fällig.

§6 Haftung

Jede/r Teilnehmer/in verpflichtet sich, über eine Tierhalterhaftpflicht-Versicherung zu verfügen.
Die Hundeschule Hunds-Kompetent ist jedoch nicht verpflichtet, sich auf die Geltendmachung ihrer Ansprüche gegenüber der Versicherung verweisen zu lassen. Die Teilnahme oder der Besuch jeglicher Veranstaltungen der Hundeschule Hunds-Kompetent erfolgt auf eigenes Risiko des Teilnehmers. Gleiches gilt für alle Begleit- und Besuchspersonen.

Der Teilnehmer haftet für alle von ihm oder seinem Hund während des Trainings verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Die Hundeschule Hunds-Kompetent haftet nur bei eigener groben Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

Die Hundeschule Hunds-Kompetent übernimmt keinerlei Haftung für Sach-, Personen- und/oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen, sowie für Verletzungen/Schäden, die durch teilnehmende und/oder begleitende Hunde entstehen.

Jegliche Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer von dem Haftungsausschluss sowie von den übrigen Vereinbarungen (AGB etc.) in Kenntnis zu setzen.

Während des Trainings/Unterrichts ist den Anweisungen durch die Trainer Folge zu leisten. Für Schäden, die der Teilnehmer durch Missachtung dieser AGB oder durch Missachtung der Anweisungen der Trainer verursacht, haftet ausschließlich der Teilnehmer.

§7 Pflichten des Teilnehmers

Jede/r Teilnehmer/in ist im Interesse eines reibungslosen Betriebsablaufes verpflichtet, den Weisungen des verantwortlichen Personals Folge zu leisten.
Beanstandungen sind sofort, unter Angabe der Umstände, des Hergangs bzw. der entstandenen Schäden der Hundeschule Hunds-Kompetent mitzuteilen. Nach Beendigung des Leistungsanspruches sind jegliche Ansprüche ausgeschlossen.

Kursinhalte dürfen ohne Genehmigung von Karin Actun nicht an Dritte weitergegeben werden, ohne das der Teilnehmer im Rahmen einer Trainerausbildung von Karin Actun darin geschult wurde.

§8 Verjährung von Ansprüchen

Ansprüche gegen die Hundeschule Hunds-Kompetent verjähren entsprechend den gesetzlichen Richtlinien des BGB.

§ 9 Ausschluss einer Erfolgsgarantie

Die Hundeschule Hunds-Kompetent übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Rahmen des Unterrichts vermittelten Inhalte. Es wird darauf hingewiesen, dass der Erfolg in erster Linie vom Teilnehmer selbst und dessen Hund abhängig ist.

§10 Unwirksamkeit und Vorbehalt

Die Unwirksamkeit einzelner Vertragsinhalte hat nicht die Unwirksamkeit des Vertrages zur Folge. Eine Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern bleibt nur der Hundeschule Hunds-Kompetent vorbehalten.

§11 Sonstiges

Sollten einzelne Klauseln dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt und die AGB als solche wirksam. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln oder für nicht in diesen AGB benannte Bestimmungen gelten die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften.

§12 Rechtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Amtsgericht Solingen.