Die meisten Problemverhaltensweisen unserer Vierbeiner basieren auf Missverständnisse zwischen Hund und Halter. In meiner „Hundeschule“ setze ich dort an, wo die Probleme entstehen und diene quasi als Dolmetscher. Lernen Sie wie Sie Ihrem Hund Aufgaben abnehmen können, die ihn überfordern. Ich vermittle Ihnen wie Sie ein richtig starkes Team mit Ihrem Hund bilden können, damit das Zusammenleben mit Ihrem Hund sowie für Sie, als auch für Ihren Hund an Qualität gewinnt.

Egal ob Ihr Hund sich ungestüm verhält wenn Sie Besuch bekommen, an der Leine zieht oder die Begegnungen mit anderen Hunden eine Herausforderung für Sie darstellen, Sie können lernen Ihrem Hund die Orientierung zu geben die er braucht, damit Ihr Hund zu der Bereicherung in Ihrem Leben werden kann, wie Sie es sich wünschen.

In meinem Coaching verzichte ich komplett auf Hilfsmittel und zeige Ihnen, wie Sie körpersprachlich so mit ihrem Hund kommunizieren können, dass er sie auch verstehen kann. Der Hund möchte sich an seinem Menschen orientieren. Er kann das aber erst dann, wenn der Halter ihm auch die nötige Orientierung gibt. Voraussetzung dafür ist ein Grundverständnis der Sprache des Hundes“. Dem Hund Führung zu geben ist somit eine Frage der Kommunikation. Hunde zeigen Problemverhalten nie ohne Grund. In meinem Coaching geht es nicht nur um das Symptom, sondern um die ganze Mensch-Hund-Beziehung. Ich bin zertifiziert gemäß § 11 Tierschutzgesetz.

Mehr über meine Arbeit erfahren Sie in meiner DVD „Hunde kompetent führen und erziehen“ und in meinem Buch „Dein Hund braucht dich!.

deinhundbraucht

 

Dein Hund braucht dich!

Probleme mit der Hundeerziehung? Dieses Buch vermittelt, warum Hunde eine respektvolle, souveräne Führung brauchen, wie wir sie ihnen geben können und wie das die Mensch-Hund-Beziehung verändern kann. Das Buch thematisiert, wie Hunde ihr Zusammenleben regeln und was das für uns bedeutet. Dabei geht es in dem Buch nicht um Trainingstipps, sondern darum, zu zeigen, wie man an seiner eigenen Persönlichkeit arbeiten kann, um dem Hund das zu geben, was er braucht. Denn einen Hund wirksam zu führen, bedeutet auch, selbst souverän und mental stark zu sein und den eigenen Selbstwert anzunehmen. So kann unser Hund uns als kompetenten Teampartner respektieren und sich bei uns wohl und sicher fühlen.

Hier bestellen